Der Rothaarsteig - "Der Weg der Sinne" - verbindet, mit 128 km Weglänge in abwechslungsreicher Natur, Brilon im Hochsauerland mit Dillenburg am Fuße des Westerwaldes. Auf naturnahen Wanderwegen durch stille Wälder und vorbei an idyllischen Wiesen, führt er über den Kamm des Rothaargebirges. Die Bruchhauser Steine und die Quellen von Ruhr, Eder, Sieg, Lahn und Dill sind nur einige der herausragendsten Etappenpunkte, die diesen Weg zum Naturerlebnis werden lassen.

Der Rothaarsteig führt größtenteils durch den Naturraum des Rothaargebirges. Im Norden verläuft der Weg kurzfristig durch das Nordsauerländer Oberland und die Sauerländer Senken. Der südlichste Abschnitt des Rothaarsteiges - nördlich von Dillenburg - gehört zum Dilltal.

Das Rothaargebirge ist ein waldreiches, zum Teil stark zerschluchtetes Mittelgebirge, das zum Rheinischen Schiefergebirge gehört. Es erstreckt sich mit Höhen bis über 840 m. ü. NN zwischen den Flüssen Diemsel im Nordosten und der Dill im Südwesten. Die zentrale Erhebung des Rothaargebirges ist der Kahle Asten mit 841 m ü. NN

Kennzeichnung

Das Wanderzeichen des Rothaarsteigs ist ein auf dem Rücken liegendes, weißes, R auf rotem Grund.

Die aus den Tälern zum Rothaarsteig führenden Verbindungswege zeigen das gleiche Zeichen, allerdings in schwarz auf gelbem Grund.

Rothaarsteig 1

Karten-Ansicht


Rothaarsteig 1

Tour-Beschreibung

Entfernung: 37,1 km
durchschn. Dauer: Std.
Schwierigkeitsgrad: schwer
Eigenschaften:
    geeignet für folgende Aktivitäten:
      Höhenmeter: 1019 m
      Dateidownload: Rothaarsteig_1_01.gpx